Freiwillige Feuerwehr Hartberg

Projekt DLK Neu Rohbaubesprechung

Projekt Neue DLK23-12 Hartberg 


Nach einer Nutzungsdauer von 25 Jahren ist nun unsere Drehleiter zu erneuern.

Im Gegensatz zur Beschaffung unserer   ersten Drehleiter, bei der unser damaliges Kommando Ihre Weitsicht bewies, indem Sie eine Drehleiter mit einem Gelenk zum abwinkeln des Leiterparks beschaffen wollten, um weitere Bereiche zu erreichen. War diese dann die zweite in dieser Ausführung in Österreich beschaffte Drehleiter. Nun ist diese Art von Leitern zum Standard geworden.

Damals bedurfte es langen Verhandlungen, und sogar einer Vergleichsvorführung von 2 Drehleitern damit die Bestellung freigegeben wurde, und  die nicht unerheblichen  Mehrkosten wurden damals von der Feuerwehr getragen.

War die Beschaffung einer Drehleiter ohne Einsatzerfahrung noch sehr  aufwendig,  so wird die nunmehrige Beschaffung ihm Rahmen einer Landesausschreibung für Drehleitern die in den Jahren 2018 bis 2022 zu ersetzen sind  durchgeführt.

Die Rahmenausschreibung erfolgte damals erstmals, um einen besseren Preis zu erzielen, und eine einheitliche Fahrzeugtype im Land zu haben.

Bei der Bestbieterermittlung des LFV, und der Feuerwehren die als erste eine Drehleiter erhalten haben, wurde der TYPE Magirus M32L-AS   auf einen MB Fahrgestell ausgewählt.

Eine Grundausstattung wurde vom LFV festgelegt, und eine ganze Reihe von Optionen stehen zur Auswahl.

Daher wurde im Herbst 2020 damit begonnen einige der in den letzten Jahren ausgelieferten Drehleitern zu besichtigen, um die einzelnen Optionen zu beurteilen.

So wurden die Drehleitern der FF Kalsdorf, FF Stainz, und FF Fürstenfeld besichtigt, und dabei die für uns interessanten Optionen besichtigt.

Ende Februar 2021 fand die Besprechung im LFV mit der Lieferfirma Magirus Lohr statt, und die Optionen besprochen, und der Bestellumfang zum Großteil festgelegt.

Bis zur Bestellung am 1.4.2021 durch den LFV, wurde noch einige Details, und die Beladung an unsere Bedürfnisse angepasst.

Dabei haben wir versucht, neue zusätzliche Geräte zu beschaffen, damit wir neue effektive Einsatzmöglichkeiten erhalten, die wir aus unseren Erfahrungen der letzten 25 Jahre für nötig halten.

Ein wichtiger Aspekt dabei sind auch die Einsatzmöglichkeiten, die sich mit unseren neuen HLF 4 ergeben, welches wir erst seit einigen Jahren neu in unseren Fuhrpark haben.

In Kombination stellen diese 2 Fahrzeuge dann wahrscheinlich die schlagkräftigsten Fahrzeuge zur Brandbekämpfung im Feuerwehrbereich Hartberg dar. 



Zusätzliche Geräte und Möglichkeiten:


Leiterkorb mit einer Tragkraft von 400 kg und Platz für 4 Personen

Es werden nun 3 ATS Geräte mit Spirocom Funksystem, und integrierten Rückhaltesystem zur Eigensicherung mitgeführt.

Ein Akku Drucklüfter mit Wassernebelaufsatz, und eine Leichtschaumfunktion, diese wird  nur durch die Druckzumischung im HLF möglich.

4 Rangierroller zum freimachen von Zufahrtswegen und Aufstellungsplätzen

Eine Rettungssäge zum Öffnen von Dach und Wandkonstruktionen bei Bränden.

Fernsteuerbarer Wasserwerfer mit Hohlstrahldüse, und einstellbarer Wassermenge, und damit die Möglichkeit einen umfangreichen CAFS Schaumangriff mit dem HLF 4 durch zu führen.

Fog-Nail-Satz zum Löschen von Bränden bei geschlossener Dachhaut und Wänden

Leistungsfähige Scheinwerfer zum ausleuchten von Einsatzstellen 

Eine Korbtrage für Personen mit sehr hohen Gewicht

Schnelleinsatztaster zum schnellen absetzen des Korbes vor dem Fahrerhaus

Schachtrettungsfunktion und automatische Fahrt zwischen Rettungspunkt und Absetzpunkt

Zusätzlicher Wasseranschluss im Korb für Innenangriff über die DLK oder für Nachlöscharbeiten mit einen kleinen Strahlrohr

Selbstschutzdüsen zum Schutz des Drehleiterkorbes, und der Personen im Korb

Automatische Ausleuchtung des Bereichs über der Drehleiter beim Abstützen, um Leitungen und Gefahren schnell zu erkennen

Wandler Automatikgetriebe

E-Pumpe für Notbetrieb


Nachdem die Drehleiter gestern zur Fertigstellung nach Kalsdorf geliefert wurde, haben wir Heute am 23.4.2022  die Geräte zur Firma Magirus gebracht, und die Rohbaubesprechung durchgeführt, und die ersten Probefahrten gemacht.


Die Auslieferung soll Anfang Juni 2022 erfolgen.


Einsatzdatum 23.04.2022

Eingesetzte Fahrzeuge LKW