Freiwillige Feuerwehr Hartberg

TLFA 4000 - Tanklöschfahrzeug mit 4.000l Wasser

Es wurde mit seinem 4000 Liter Wasser- und 200 Liter Schaumtank für Brandeinsätze aller Art konzipiert und wird uns in Zukunft als kurz- bzw. als mittelfristiger Wasserbezug dienen oder aber bei Großbränden als zentraler Pufferspeicher eingesetzt werden. Die Pumpenanlage ist als Normaldruckpumpe ausgeführt und liefert 3500 l/min. Zur Wasserabgabe stehen unter anderem 2 C-Schnellangriffshaspeln mit Hohlstrahlrohr, 5 B-Abgänge im Heck, 1 C-Abgang an der Front, 1 Strassenwaschanlage und 1 Wasserwerfer welcher auch vom Führerhaus bedient werden kann zur Verfügung.

Das Highlight der Löschanlage ist die Schaum Druckzumischung und die CAFS (Druckluftschaum) Anlage. Diese erhöhen die Schlagkraft des Fahrzeuges enorm da durch "Netzmittelbetrieb" der Löscheffekt des Wassers enorm gesteigert wird bzw. durch den Einsatz der "Druckluftschaumanlage" der Wasserverbrauch enorm verringert werden kann.

Weiters ist das Fahrzeug mit einem Lichtmasten und einer Umfeldbeleuchtung ausgestattet welche über den Bordstrom gespeist werden. Zusätzlich ist das HLF mit einem Stromaggregat zur Versorgung der Tauch- und Schmutzwasserpumpen sowie des Drucklüfters ausgestattet.

Die Beladung ist ebenfalls hauptsächlich auf Brandeinsätze ausgelegt. Angefangen von Schlauchmaterial über Atemschutzausrüstung, div. Werkzeug zur Brandbekämpfung, Sicherungsmaterial um ein sicheres Arbeiten auf Dächern zu gewährleisten sowie eine Kühlbox zur Versorgung der Atemschutzgeräteträger mit Getränken.



Technische Daten:

Marke:
MAN TGS 18.440 4x4

Ansch. Jahr:
2016

Leistung:
440 PS

Aufbau:
Rosenbauer

Besatzung:
3 Mann