Freiwillige Feuerwehr Hartberg

Menschenrettung bei Zimmerbrand

Aus noch unbekannter Ursache ist in einem Hartberg Einfamilienhaus im Schlafzimmer ein Brand ausgebrochen. Bemerkt wurde der Brand durch eine aufmerksame Nachbarin.
Bei der Ankunft der Freiwilligen Feuerwehr Hartberg hatte der Brand bereits auf die benachbarten Räume übergriffen. Die Bewohnerin konnte sich nicht mehr rechtzeitig in Sicherheit bringen. Unverzüglich begann die Feuerwehr Hartberg mit der Menschenrettung und Brandbekämpfung mittels schweren Atemschutz. Der Atemschutztrupp konnte die Frau kurz nach dem vorrücken in das Brandgeschehen, in das Freie bringen und der Rettung übergeben.
Gleichzeitig wurde vom zweiten Atemschutztrupp die Brandbekämpfung vorgenommen. Nachdem das Feuer gebannt werden konnte, mussten die Kräfte der Feuerwehr Hartberg noch umfangreiche Nachlösch- und Aufräumarbeiten erledigen. Das Wohnhaus wurde zusätzlich mit Hochleistungslüftern rauchfrei gemacht. 

Alarmierungsart Sirenen-Alarm

Einsatzdatum 23.01.2021

Uhrzeit Alarmierung 04:44 Uhr

Uhrzeit Einsatzende 07:28 Uhr

Einsatzgrund B05 - Zimmerbrand

Eingesetzte Kräfte FF Hartberg

Eingesetzte Fahrzeuge KDO

VF

MTF

RLFA 2000

LFA

LKW

DLK 23-12

HLF 4

Mannschaft 31 Mitglieder der Feuerwehr Hartberg

Andere Einsatzkräfte Rettung, sowie Notarzt Hartberg, Polizei Hartberg