Freiwillige Feuerwehr Hartberg

Wohnhausbrand

Am späten Donnerstagnachmittag, wurde die DLK Hartberg von der Einsatzleitung Kaindorf, zur Unterstützung bei einem Wohnhausbrand in Hartl angefordert.
Sofort rückten drei Mann zum Einsatzort aus. Über die Drehleiter wurde mit dem Wasserwerfer ein Außenangriff vorgenommen, sowie das Dach auf Glutnester abgesucht. In den späten Abendstunden konnten wir schließlich wieder einrücken. 
Danke für die gute Zusammenarbeit an alle anwesenden Helfer.

Alarmierungsart Stiller Alarm

Einsatzdatum 31.01.2019

Uhrzeit Alarmierung 17:20 Uhr

Uhrzeit Einsatzende 23:35 Uhr

Einsatzgrund B12 - Wohnhaus

Eingesetzte Kräfte Feuerwehr Kaindorf Feuerwehr Blaindorf Feuerwehr Obertiefenbach Feuerwehr Stubenberg Feuerwehr St. Johann bei Herberstein Feuerwehr Pöllau Feuerwehr Bad Waltersdorf Feuerwehr Ebersdorf

Eingesetzte Fahrzeuge DLK 23-12

Mannschaft 3 Mann