Freiwillige Feuerwehr Hartberg

Treibstoffaustritt auf der A2

Aufgrund eines Reifenplatzer riss sich ein LKW Fahrer den Tank seiner Zugmaschine auf. 
Nach Alarmierung durch die Landesleitzentrale rückten KDO und GSF zum Unfallort auf der A2 aus. Am Einsatzort angekommen wurde LKW Hartberg mit zusätzlichen Ölbindemittel sowie Auffangbehältern nachalarmiert. Die Aufgabe der Freiwilligen Feuerwehr Hartberg bestand im Umpumpen des Treibstoffes sowie das Binden des ausgelaufenen Treibstoffes. Zusätzlich wurde die Fahrbahn von Reifenteilgen gesäubert. Aufgrund der Beschädigungen konnte das Fahrzeug aus eigener Kraft nicht mehr die Autobahn verlassen, worauf ein Abschleppunternehmen angefordert wurde.

Nach ungefähr 2 Stunden konnte die Mannschaft wieder in Rüsthaus einrücken und mit der Reinigung der Gerätschaften beginnen.

Alarmierungsart Stiller Alarm

Einsatzdatum 08.11.2021

Uhrzeit Alarmierung 16:58 Uhr

Uhrzeit Einsatzende 18:30 Uhr

Einsatzgrund T03 - VU-Berg.-Öl

Eingesetzte Fahrzeuge KDO

LKW

GSF

Mannschaft 21 Mann

Andere Einsatzkräfte Polizei Hartberg Autobahnmeisterei Hartberg Abschleppunternehmen