Freiwillige Feuerwehr Hartberg

PKW gegen LKW auf der A2

Am Samstagnachmittag musste die Feuerwehr Hartberg zu einem Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person auf der A2 ausrücken. Ein PKW ist bei der Abfahrt Lafnitztal/Oberwart auf den Sattelaufleger eines LKW aufgefahren. Dabei wurde die Beifahrerin des PKW eingeklemmt und unbestimmten Grades verletzt. Der Lenker konnte sich selbst aus dem Fahrzeug befreien. Beim Eintreffen des RLFA 2000 begann dessen Mannschaft unverzüglich mit der Menschenrettung mittels hydraulischem Rettungssatz. Ein Notarzt aus unseren Reihen betreute die eingeklemmte Person im inneren des Fahrzeuges gemeinsam mit dem Roten Kreuz. Das SRF baute ihren Rettungssatz ebenso auf und arbeitete damit parallel zur Mannschaft des RLFA 2000. Das Dach des verunfallten PKW wurde entfernt, die eingeklemmte Person freigeschnitten und aus dem PKW gerettet. Nach der Versorgung der verletzten Personen durch das Rote Kreuz begannen wir mit den Aufräumarbeiten. Nach ca. 1 1/2 Stunden konnten wir uns wieder Einsatzbereit melden.

Vielen Dank für die gute Zusammenarbeit an alle Einsatzkräfte!

Alarmierungsart Sirenen-Alarm

Einsatzdatum 20.02.2021

Uhrzeit Alarmierung 12:23 Uhr

Uhrzeit Einsatzende 13:45 Uhr

Einsatzgrund T10-VU-eingekl. Person

Eingesetzte Fahrzeuge KDO

SRF

RLFA 2000

GSF

Mannschaft 20 Mann

Andere Einsatzkräfte Autobahnpolizei, Rotes Kreuz mit Notarzt, Rettungshubschrauber