Freiwillige Feuerwehr Hartberg

PKW-Brand nach Unfall

Der Rufton der Pager, sowie Sirenengeheul riss die Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Hartberg kurz nach Mitternacht aus dem Schlaf.
Zwei PKW kollidierten auf der Hartberger Nordspange. Dabei fing ein PKW Feuer. Der Insasse des brenndenen PKW´s konnten sich allerdings noch rechtzeitig befreien und so Schlimmeres verhindern. Unter schwerem Atemschutz ging die Mannschaft des RLFA 2000 mit einem CAFS- und einem C-Rohr zur Brandbekämpfung vor.
Nach wenigen Minuten konnte auch schon das Kommando "Brand Aus" gegeben werden. Danach wurden die verunfallten PKW´s von der Straße entfernt und die Straße gereinigt. Im Anschluß wurde, die bis dahin vollständig gesperrte Nordspange, von der Straßenmeisterei wieder freigegeben. Die Feuerwehr Hartberg war mit 20 Mann und 5 Fahrzeugen im Einsatz.

Alarmierungsart Sirenen-Alarm

Einsatzdatum 21.05.2020

Uhrzeit Alarmierung 00:33 Uhr

Uhrzeit Einsatzende 02:45 Uhr

Einsatzgrund B08 - Fahrzeugbrand

Eingesetzte Fahrzeuge KDO

SRF

RLFA 2000

LFA

HLF 4

Mannschaft 20 Mann

Andere Einsatzkräfte Polizei, Straßenmeisterei