Freiwillige Feuerwehr Hartberg

Übungsabend

Ziel der Fortbildung war es das Wissen rund um den Atemschutznotfall sowie die Hygiene nach Brandeinsätzen auzufrischen.

Beim ersten Teil der Übung ging es darum denn zuvor geretteten Kameraden, fachgerecht und so schnell als möglich zu Entkleiden
um mit den lebensrettenden Sofortmaßnahmen beginnen zu können.

Im zweiten Teil der Übung wurde besonderes Augenmerk darauf gelegt, wie man sich nach einer Kontamination durch Brandgase 
entkleidet und die Kontaminationsverschleppung unterbindet.

Feuerwehrmitglieder werden bei Brandeinsätzen durch die Brandgase entsprechend stark, mit hoch giftigen Stoffen kontaminiert deshalb muss
nach solchen Einsätzen umgehend die beaufschlagte Bekleidung und Ausrüstung gekonnt verpackt und der Reinigung zugeführt werden. Dies
dient dazu die Fahrzeuge, das Rüsthaus und die Mannschaften vor diesen hoch giftigen Stoffen zu schützen.

Einsatzdatum 20.01.2020

Uhrzeit Alarmierung 18:30 Uhr

Uhrzeit Einsatzende 20:30 Uhr

Einsatzgrund Ausbildung

Mannschaft 15 Mann