Freiwillige Feuerwehr Hartberg

Drehleiter Einsatz

Nach einem Brand im Fernheizwerk Stubenberg, wurde die Drehleiter Hartberg von der Einsatzleitung Stubenberg angefordert. Der Brand war bei der Alarmierung der Feuerwehr Hartberg zwar bereits gelöscht, aber das Dach und die sich darauf befindliche PV-Anlage, mussten noch kontrolliert werden. Dies war vom Korb der Drehleiter aus, sehr leicht zu bewältigen. Somit rückten laut Alarmplan, die DLK 23/12 und das HLF4 Hartberg mit 6 Mann nach Stubenberg ab. Dort angekommen wurde über die Drehleiter das Dach auf Schäden und weiteres Feuer abgesucht. Nach nur wenigen Minuten war dies abgeschlossen und die Feuerwehr Hartberg rückte wieder ein. Die Feuerwehr Hartberg bedankt sich bei allen anwesenden Einsatzkräften für die gute Zusammenarbeit.

Alarmierungsart Stiller Alarm

Einsatzdatum 02.04.2019

Uhrzeit Alarmierung 01:01 Uhr

Uhrzeit Einsatzende 02:22 Uhr

Einsatzgrund B15 - Industrie- ,Werkstätten- und Sägewerksbrand, Tankstelle, Heizhaus etc.

Eingesetzte Kräfte FF Hartberg FF Stubenberg FF St. Johann bei Herberstein FF Obertiefenbach FF Kaindorf

Eingesetzte Fahrzeuge DLK 23-12

HLF 4

Mannschaft 6 Mann